Areandres Homepage

Es gibt immer viel zu entdecken

Making of der Whiskeyglas Scene


An dieser Stelle möchte ich euch einmal anhand der Scene mit dem Whiskeyglas zeigen wie so ein Bild zustande kommt.

Viele Leute stellen mir immer wieder die Frage " Wie kommst du auf so eine Idee ?".
Naja so richtig beantworten kann ich das leider nicht. Es sind oft mals die alltäglichen Gegebenheiten die einen durch den Kopf gehen. Dann setze ich mich hin und mach einfach mal.
Und das kommt dann dabei raus.

Zuerst muss man natürlich erst ein mal eine Umgebung bauen.
So kann man sich das Vorstellen.
In so einer Umgebung muss eine Kamera, Lichter und natürlich ein Boden wo später die Gegenstände draufstehen, vorhanden sein. Ähnlich wie beim Fotografen im Fotostudio.
Das ganze sieht dann so aus.



Jetzt geht es weiter. Um so eine Umgebung mit leben zu füllen muss man sich an die Objekte die später zu sehen sein sollen gemodelt (Geformt) werden.
An diesem Beispiel seht Ihr wie ein Glas zusammen gesetzt ist.
Links das Glas in der Mitte der Whiskey (Lecker) und rechts das Eis das im Whiskey schwimmt.



Nachdem die Objekte erstellt wurden muss man die Scene erstellen. Es werden alle Objekte zusammengestellt und richtig platziert.
Was dabei extrem wichtig ist. Wie stellt man die Kamera ein. Es sollte immer eine gute Perspektive gewählt werden. Damit erreicht man das das Bild ein gewissen Spannung aufbaut und nicht Langweilig wird.
Das ganze sieht dann so aus.



Um so einen kleinen Eindruck zu bekommen wie das Final Bild in etwas aussieht, erstellt man eine Voransicht. Hat zwar noch nicht viel mit dem Finalen zu tun aber man sieht schon mal wie das Licht fällt und wie sehen denn die Objekte aus.



Ja und wenn dann alles passt. Kommt das finale Rendern. Aber auch da kann es nach ein paar Stunden vorkommen, das man bemerkt uppt doch was vergessen oder das Licht ist noch nicht so wie es sein soll.
Wenn dann doch alles passt kann das Rendern schon mal gut und Gern 20 Stunden dauern um das untere Ergebnis zu erhalten. Es kommt auch immer auf die Auflösung an. Soll etwas gedruckt werden und die Auflösung muss sehr hoch sein. Naja über die Renderzeit sprechen wir lieber nicht.

So das war´s mit dem kleinen Making of. Ich hoffe es hat euch ein bisschen Gefallen.
Und habt einen kleinen Eindruck in die Welt des 3D erhalten.
Schaut einfach wieder vorbei.



Euer Areandres

© 2008 - 2017 by AREANDRES